Worum geht es?

Unsere Initiative soll zur Gründung der ersten Wohnungsbaugenossenschaft in Garching bei München führen.

In Garching wird gebaut. Neuer Wohnraum entsteht. In der Kommunikationszone sollen Grundstücke auch an Baugenossenschaften vergeben werden. Mit Genossenschaftswohnungen will die Stadt dauerhaft bezahlbaren Wohnraum und ein lebendiges Wohnquartier schaffen.

Gemeinsam in Garching ist ein offener Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die an dieser Wohnform interessiert sind – und vielleicht sogar einmal eine Genossenschaftswohnung in Garching beziehen wollen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Gemeinsam werden wir ein Konzept für ansprechenden und lebenswerten Wohnraum in der Kommunikationszone entwickeln. Auf dieser Basis gründen wir im Anschluss die erste Garchinger Baugenossenschaft. Diese wird sich bei der Stadt Garching um Bauflächen bewerben und mit ihrem Konzept überzeugen. Im Anschluss wird die Genossenschaft Wohnungen für ihre Mitglieder errichten.

Unsere Ziele

1.

Dauerhaft günstig wohnen

Das Modell der Genossenschaft hilft uns dabei, günstig zu bauen. Selbst im Großraum München werden wir für unsere Mitglieder so dauerhaft günstiges Wohnen sichern.

2.

Ein lebendiges Garching

Garching soll keine langweilige Schlafstadt werden. Unser Projekt wird Akzente setzen und ein Mittelpunkt des Lebens im neuen Stadtteil sein.

3.

Intelligente Nachhaltigkeit

Indem wir Wohnen gemeinsam denken, werden wir Ressourcen schonen. Wir nutzen Flächen sinnvoll und schaffen dabei zusätzlichen Mehrwert für unsere Mitglieder.

4.

Ein Zuhause für alle

Alle Teile der Gesellschaft sind bei uns willkommen. Die Vielfalt kombiniert unsere Stärken und wird für eine starke Nachbarschaft sorgen.

Der aktuelle Stand

  • Der Garchinger Stadtrat hat im Juni 2019 seine Pläne bekräftigt, Flächen an Wohnungsbaugenossenschaften zu vergeben.
  • Im Stadtrat besteht breite Unterstützung für eine neu zu gründende Genossenschaft mit Garchinger Wurzeln.
  • Bauflächen werden voraussichtlich in der sog. Kommunikationszone im Nordosten Garchings zur Verfügung stehen.
  • Bereits jetzt sammeln wir Interessenten an genossenschaftlichem Wohnen. So können wir nach dem Startschuss zeitnah loslegen.
  • Alle Interessenten sind willkommen – egal, ob Sie aktiv am Konzept mitarbeiten oder vielleicht „nur“ in einer Genossenschaftswohnung leben möchten.
  • Am 13. November 2019 traf sich die Initiative Gemeinsam in Garching erstmals persönlich.
  • Derzeit erarbeitet eine Kerngruppe zusammen das Konzept, mit dem wir uns bei der Stadt Garching um eine Baufläche bewerben werden.
  • Im Newsletter eingetragene Interessenten können sich über Online-Umfragen bequem in den Konzeptprozess einbringen.
  • Für das Frühjahr 2020 ist die formale Gründung unserer Genossenschaft geplant.
  • Mitte/Ende des Jahres 2020 will die Stadt Garching auf Basis der eingereichten Konzepte über die Flächenvergabe entscheiden.

Termine und Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen

Rund um den Jahreswechsel sind keine öffentlichen Veranstaltungen der Initiative geplant. Unsere Konzeptgruppe trifft sich jedoch alle 2-3 Wochen, um das Konzept der zukünftigen Genossenschaft zu erarbeiten. Kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie regelmäßig mitarbeiten möchten. Mit der Anmeldung bei unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Eine weitere Informationsveranstaltung planen wir im Umfeld der Genossenschaftsgründung für das Frühjahr 2020.

Am 13. November 2019 fand im vollbesetzten Theater im Römerhof die erste Informationsveranstaltung unserer Initiative statt. Die Präsentation aus der Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Fragen und Antworten

Das genossenschaftliche Modell ist eine dritte Säule neben der Miete und dem Erwerb von Wohneigentum.

Eine Genossenschaft arbeitet nicht gewinnorientiert. Ihr Ziel ist es, das Wohl ihrer Mitglieder zu fördern. In einer Genossenschaft wohnende Mitglieder haben daher gesichertes Wohnrecht. Sie zahlen für die Nutzung ihrer Wohnung nur die Kosten, die der Genossenschaft tatsächlich entstehen. Das hält die Wohnkosten dauerhaft niedrig und schützt vor Mietsteigerungen.

Im Vergleich zum Erwerb von Eigentum ist deutlich weniger Eigenkapital nötig, um eine Genossenschaftswohnung beziehen zu können. Bei Auszug wird eingebrachtes Kapital vollständig zurückgezahlt. Gerade im teuren Großraum München ist die Genossenschaft daher eine sinnvolle und flexible Alternative.

In Garching werden Bauflächen für Wohnungen im Geschosswohnungsbau zur Verfügung stehen.

Wir gehen heute davon aus, dass wir Wohnungen in verschiedenen Größen – vom Apartment für Alleinstehende bis zu größeren Familienwohnungen – errichten werden.

Die Details werden wir in der anstehenden Konzeptionsphase gemeinsam entwickeln. Sie sind herzlich eingeladen, aktiv daran mitzuwirken. Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an, damit wir Sie über die nächsten Schritte informieren können.

Gemeinsam in Garching ist ein offener Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die sich aus verschiedensten Gründen für eine Wohnungsbaugenossenschaft in Garching interessieren. Es gibt viele Gründe, wegen derer Gemeinsam für Garching für Sie interessant sein könnte. Hier einige Beispiele:

  • Interesse an einer Wohnung: Sie haben auf absehbare Zeit Bedarf an einer Wohnung und möchten als eine/r der Ersten in eine der neu errichteten Wohnungen in der Garchinger Kommunikationszone einziehen.
  • Vorsorge für die Zukunft: Sie benötigen aktuell keine Wohnung in Garching, erwarten aber Bedarf für die Zukunft. Vielleicht planen Sie mit einer kleineren oder größeren Wohnung? Haben Sie Kinder oder Enkel, die in einigen Jahren ihre eigene Wohnung suchen werden? Eine Mitgliedschaft in der Genossenschaft hilft, niedrige Wohnkosten für die Zukunft zu sichern.
  • Anlage von Kapital: Für die Errichtung von Wohnungen wird die Genossenschaft Kapital benötigen. Wir wollen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, Geld bei der Genossenschaft anzulegen und eine attraktive Verzinsung zu verdienen.
  • Engagement für Garching: Sie benötigen weder aktuell noch in Zukunft eine neue Wohnung, möchten sich aber dennoch aktiv in unser Projekt einbringen? Wir freuen uns über Ihr Engagement und darauf, mit Ihnen gemeinsam die Kommunikationszone zu einem lebenswerten Stück Garching zu machen.

Ganz gleich weshalb Sie sich für Gemeinsam in Garching interessieren: Bitte registrieren Sie sich für unseren Newsletter. Auf diesem Weg bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren ganz automatisch von den nächsten Schritten.

Die Kosten stehen derzeit noch nicht fest. Viele für die Berechnung erforderliche Daten sind derzeit noch nicht bekannt (z.B. Grundstücks- und Baukosten). Sobald genauere Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle und über unseren Newsletter informieren. Dennoch versuchen wir, Ihnen hier eine erste Orientierung zu geben.

Unser Ziel ist es, den Garchinger Mietspiegel zu unterbieten. Als Genossenschaft können wir dieses niedrige Niveau auch dauerhaft halten. Zur Orientierung: Junge Genossenschaften in der Stadt München können Wohnungen im Erstbezug derzeit zu monatlichen Kosten von 11,50-13,00€ je m² Wohnfläche anbieten.

Neben den monatlichen Kosten leisten Bewohner einer Genossenschaftswohnung bei Einzug einen einmaligen Kapitalbeitrag, welcher nach Auszug vollständig zurückgezahlt wird. Dieser Kapitalbeitrag stellt die Finanzierung der Genossenschaft sicher. Zur Orientierung: Bei jungen Münchner Genossenschaften beträgt dieser etwa 1.000,- € je m² Wohnfläche.

Personen mit niedrigem Einkommen können sowohl für die monatlichen Nutzungskosten als auch den Kapitalbeitrag einkommensabhängige Förderungen in Anspruch nehmen.

Wohnungsbaugenossenschaften sind so individuell wie ihre Bewohner. Die Bewohner jedes Projektes legen selbst fest, was ihre Gemeinschaft ausmacht. Das Konzept für unsere künftige Genossenschaft werden wir ab Herbst 2019 gemeinsam erarbeiten.

Im Minimalfall unterscheidet sich das Leben in einer Genossenschaft nicht wesentlich von dem in einer Mietwohnung – abgesehen vom gesicherten Wohnrecht und den dauerhaft niedrigeren Kosten.

Oft entwickeln Genossenschaften jedoch ihr ganz eigenes Profil und schaffen Angebote, von denen alle Bewohner profitieren. Egal ob Veranstaltungsraum, Co-Working-Space, Werkstatt oder Carsharing – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Mit ihren Ideen schaffen Genossenschaften Mehrwert für ihre Mitglieder und wirken positiv auf die angrenzende Umgebung.

Am 13. November 2019 traf sich die Initiative Gemeinsam in Garching erstmals im Römerhoftheater. Im Rahmen dieser Veranstaltung hat sich eine Konzeptgruppe zusammengefunden, welche nun Schritt für Schritt unser Konzept für genossenschaftliches Wohnen in Garching erarbeitet.

Im Frühjahr 2020 soll die formale Gründung unserer Genossenschaft erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt wird es für alle Interessenten möglich sein, Mitglied der Genossenschaft zu werden.

Die Stadt Garching wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 über die Vergabe von Bauflächen an bestimmte Genossenschaften entscheiden. Bis zu diesem Moment haben wir Zeit, um ein überzeugendes Konzept zu erarbeiten. In Abhängigkeit zur Entwicklung der Kommunikationszone kann im Anschluss der Baubeginn erfolgen. Nach aktuellem Stand kann mit der Bezugsfertigkeit frühestens für Ende 2023 gerechnet werden – eine Verschiebung in das Jahr 2024 ist wahrscheinlich.

Als Initiative mit Garchinger Wurzeln genießen wir breite Unterstützung aus Politik und Verwaltung.

Für die Gründung der Genossenschaft können wir auf die Hilfe einer Beratungsgesellschaft zurückgreifen. Diese steht in enger Verbindung zur Stadt Garching und hat schon viele junge Genossenschaften und Wohnprojekte in der Region erfolgreich begleitet.

Daneben sind wir offen für Kooperationen mit bestehenden Baugenossenschaften. Wir freuen uns darüber, dass viele Genossenschaften gerne mit Neugründungen zusammenarbeiten, um die genossenschaftliche Idee weiter zu verbreiten.

Das Erfolgsgeheimnis sind jedoch die Menschen, die sich bei Gemeinsam in Garching zusammenfinden und sich mit Liebe für das Projekt engagieren.

Gemeinsam für Garching ist eine privat organisierte offene Bürgerinitiative, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Sie trifft Entscheidungen basisdemokratisch und ist für jede(n) offen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, politischer Orientierung oder anderen differenzierenden Merkmalen.

Gemeinsam für Garching wurde von Bastian Dombret ins Leben gerufen. Bastian Dombret ist Mitglied des Stadtrates der Stadt Garching b. München.

Derzeit erarbeitet eine Konzeptgruppe gemeinsam die Ideen für unsere zukünftige Genossenschaft. Das entstehende Konzept wird auch die Grundlage für die Bewerbung um Bauflächen bei der Stadt Garching bilden.

Die Konzeptgruppe trifft sich regelmäßig alle 2-3 Wochen. Bitte kontaktieren Sie uns über die im Impressum angegebene Mailadresse, falls Sie aktiv und regelmäßig in der Konzeptgruppe mitarbeiten möchten.

Alternativ melden Sie sich bitte jederzeit gerne zu unserem Newsletter an. Wir werden die dort registrierte Interessentenbasis regelmäßig ansprechen, um über Online-Umfragen Meinungen und Informationen einzuholen. Auf diese Weise können Sie schon mit geringem Aufwand eine wertvolle Unterstützung für die zukünftige Genossenschaft leisten.

Eine Mitgliedschaft in der Genossenschaft wird nach ihrer formalen Gründung möglich sein. Diese streben wir für das Frühjahr 2020 an.

Derzeit ist es noch nicht möglich, sich für eine Wohnung vorzumerken.

Bitte registrieren Sie sich für unseren Newsletter. Sie werden dann automatisch über die weiteren Schritte auf dem Weg zur Gründung der Genossenschaft informiert. Wir informieren Sie dann auch sobald es möglich wird, konkreten Bedarf für eine Wohnung anzumelden.

Newsletter

Egal ob Sie sich für eine Genossenschaftswohnung interessieren, aktiv im Projekt mitarbeiten oder einfach nur auf dem Laufenden bleiben möchten: Melden Sie sich hier zu unserem E-Mail-Newsletter an – natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Wir informieren Sie dann gerne über die neuesten Entwicklungen und laden Sie zu Veranstaltungen von Gemeinsam in Garching ein.

Ihre Kontaktdaten werden nicht für unerwünschte Werbung verwendet oder an Dritte weitergegeben.